Schwerpunkt: Fachdidaktik Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung


Schwerpunkt: Fachdidaktik Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung
Universität Wien
Berggasse 7
A-1090 Wien
Tel.:+ 43 1 4277 40012

Didaktik am Donnerstag


Diskussionsreihe zur Verbreitung und Diskussion unterschiedlichster Konzepte, Theorien und Diskurspunkte der Fachdidaktik in Forschung und Praxis.

Ort: Seminarraum des Schwerpunkts: Fachdidaktik Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung (1090 Wien, Berggasse 7)

Zeit: 16:00-18:00

Anmeldung: fdzgeschichte(at)univie.ac.at



Didaktik am Donnerstag 2015/16

  • Paulina Depczynska (8. Oktober 2015): Zur Rolle der Politischen Bildung in Polen und in Österreich in vergleichender Perspektive
  • Andrea Brait, Alfred Germ, Oliver Kühschelm (12. November 2015): Themendossier „Österreich und die Ostöffnung 1989“
  • Michael Sörös, Bettina Paireder, Bernhard Standl-Gruber, Hanna-Maria Suschnig (26. November 2015): Die standardisierte kompetenzorientierte Reifeprüfung aus Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung. Erfahrungen, Best-Practice-Beispiele und der GSP-Aufgabenpool (disloziert im Bundesgymnasium Wasagasse 10)
  • Gertraud Diendorfer, Christina Götschhofer, Thomas Hellmuth, Bettina Paireder, Gerlinde Steinberger, Manfred Wirtitsch, Alois Ecker (10. Dezember 2015): Der neue AHS-Unterstufen-Lehrplan „Geschichte und Sozialkunde/Politische Bildung“ Zielsetzung, didaktische Überlegungen, inhaltliche Perspektiven, Kritik (disloziert im HS34, Universitäts-Hauptgebäude)



Didaktik am Donnerstag 2014/15

  • Tina Gusenbauer, Bettina Paireder, Katharina Petrin, Annemarie Steidl (20. November 2014): Asyl und Migration im Geschichtsunterricht. Das Zentrum polis – Politik Lernen in der Schule und der Schwerpunkt: Fachdidaktik GSP laden ein zur Präsentation des neuen Themendossiers der ‚historisch-politischen Bildung‘ (hpb) Nr. 6 „Asyl und Migration“.
  • Monika Perkhofer-Czapek – Renate Potzmann (27. November 2014): Lernbegleiter/in, (Lern-)Berater/in, (Lern-) Coach - Zumutungen von Lehrer/innen-Rollen?!
  • Bernhard Standl-Gruber (4. Dezember 2014): Konzeptuelle Unterrichtsmuster zur Abstraktion von Unterrichtsplanung
  • Sabine Hofmann (11. Dezember 2014): Nicht Frühjahr, von den Blumen! Früher, von der Zeit! Über das Konzept Zeit im Anfänger/innenunterricht „Geschichte und Sozialkunde / Politische Bildung“. Eine österreichische Perspektive
  • Hubert Weitensfelder (26. Februar 2015): Technikgeschichte vermitteln. Beispiele aus der musealen Praxis. (dislozierte Veranstaltung, Ort: Technisches Museum Wien)
  • Christine Ottner (19. März 2015): Karikaturen im Unterricht
  • Susanne Reitmair und Gertraud Diendorfer (7. Mai 2015): Migration als zentrales Thema im Unterricht
  • Gerd Bräuer (21. Mai 2015): Der „Pädagogische Doppeldecker“ im Portfolio



Didaktik am Donnerstag 2013/14

  • Hans-Jürgen Pandel (7. November 2013): Methodik des Geschichtsunterrichts - Methoden ohne historische Erkenntnis?
  • Barbara Steininger (28. November 2013): Der Wiener Gemeinderat und der Wiener Landtag - eine Zeitreise 1848-2013
  • Amena Shakir und Gernot Galib Stanfel (12. Dezember 2013): Ist der Islam in Österreich zu Hause? Didaktische Zugänge zur Ausstellung und zur Publikation Ostarrichislam - Fragmente achthundertjähriger gemeinsamer Geschichte
  • Alexander Sperl (16. Jänner 2014): Film im Geschichtsunterricht, die Streamingplattform bildungsmedien.tv des bm:ukk
  • Philipp Leeb (23. Jänner 2014): Sei (k)ein Mann. einblicke in die gendersensible Bubenarbeit
  • Hannelore Brenner-Wonschik, Martin Kirst und Isabella M. Oswald (24. April 2014): Holocaust-Vermittlung ohne ZeitzeugInnen?
  • Philipp Mittnik (15. Mai 2014): Zentrale Themen des Geschichtsunterrichts in Österreich



Didaktik am Donnerstag 2012/13

  • Robert Beier (4. Oktober 2012): Die vorwissenschaftliche Arbeit. Wie kann die Vorwissenschaftliche Arbeit zu einem Erfolg für Lernende und Lehrende werden?
  • Robert Tanzmeister (18. Oktober 2012): Mehrsprachigkeitsdidaktik. Herausforderung – Bedrohung – Chance?
  • Andrea Komlosy (29.11.2012): Geschichte als Globalgeschichte. Erfordert Globalisierung eine Neukonzeption von Räumen, Zeiten und Perioden im Geschichtsunterricht?
  • Ines Breinbauer (13. Dezember 2012): Die Zurichtung des Gegenstandes durch die Didaktik. Anfragen an die Rechtfertigung des Unvermeidlichen
  • Andrea Brait (24. Jänner 2013): Möglichkeiten und Grenzen der Geschichtsdidaktik am außerschulischen Lernort Museum in Österreich.
  • Dr. Roland Bernhard (7. März 2013): Geschichtsmythen in Schulbüchern - Fiktive Erzählungen über „Entdeckung", „Eroberung" und Kolonisierung Spanischamerikas in aktuellen deutschen und österreichischen Schulbüchern
  • Ednan Aslan (21. März 2013): Gesellschaftliche und theologische Herausforderungen islamischer Religionsdidaktik
  • Ian Meter (18. April): Research, evidence, experience and opinion in teacher education
  • Alois Ecker (2. Mai 2013): Fit für die demokratische Bildung? Die Ausbildung der LehrerInnen für Geschichte und Politische Bildung im europäischen Vergleich
  • Konrad Liessmann (16. Mai 2013): Fächerdämmerung. Über das Verschwinden des Faches im Zeitalter der Kompetenz
  • Zhongjie Meng (23. Mai 2013): The WWII in the History didactics of Chinese Middle Schools
  • Ingo Juchler (6. Juni 2013): Politische Urteilskompetenz – zur normativen Grundlegung eines Kernziels politischer Bildung
  • Helmut Fischler (13. Juni 2013): LehrerInnenexpertise – Bestimmungsprobleme
  • Sarah Michaels (20. Juni 2013): Conceptualizing Talk Moves as Tools: Professional Development Approaches for Academically Productive Discussions



Didaktik am Donnerstag 2011/12

  • Martin Krist (13. Oktober 2011): ZeitzeugInneninterviews im Geschichtsunterricht. Die DVDs „Das Vermächtins“ und „Neue Heimat Israel“
  • Peter Dusek, Hugo Portisch (10. November 2011): Das Ende des Prager Frühlings – aus Kommentaren von Hugo Portisch aus 1968 (mit DVD Beispielen)
  • Michael Sörös (1. Dezember 2011): Kompetenzorientierte Reifeprüfung in GSP. Eine fachdidaktische Herausforderung
  • Andrea Lehner-Hartmann (19. Jänner 2012): Und was hat das mit Religion zu tun? Fachdidaktische Anmerkungen zu religiösem Lernen Lernen im Kontext Schule
  • Stefan Spevak (2. Februar 2012): Vermögensentzug, Rassenpolitik und Lehrerindoktrination im Nationalsozialismus. Ein didaktisches Konzept zur Anleitung von Schülern bei der Arbeit mit Originalquellen im Wiener Stadt- und Landesarchiv
  • Stefan Krammer (15. März 2012): Lesen-Lernen-Lehren. Zu einer Lesedidaktik für alle Unterrichtsfächer
  • Irene Ecker, Gerhard Tanzer (22. März 2012): Flächenfächer GPOB, GWK und Volkswirtschaft. Der neue HTL-Lehrplan im Fächerbund kompetenzorientiert unterrichten
  • Anja Lembens (29. März 2012): Argumentieren im Chemieunterricht – Auf dem Weg zu einem verstehenden Lernen
  • Eva Vetter (19. April 2012): Sprachlehr- und –lernforschung und / oder Sprachendidaktik?
  • Martin Rothgangel (26. April 2012): Auf dem Weg zu einer Allgemeinen Fachdidaktik
  • Michele Barricelli (10. Mai 2012): Heißt Geschichte lernen, das erzählen zu lernen? Überlegungen zur narrativen Kompetenz als zentralem Ziel von Geschichtsunterricht



Didaktik am Donnerstag 2010/11

  • Konrad Kleiner (21. Oktober 2010): Schnellstraßen, Saumpfade und Sackgassen in der Fachdidaktik "Bewegung und Sport". Auf der Suche nach neuen Prinzipien, Fundamenten und Konzepten.
  • Winfried Schneider (18. November 2010): Didaktik des Hörens. Aktuelle didaktische zugänge zur Unterrichtsressource Radiosendung am Beispiel Ö1.
  • Edith Marjanovic, Philipp Mittnik (16. Dezember 2010): Zentralmatura - Chancen und Risken. Die neue kompetenzorientierte Reifeprüfung im Fach GS 7 Politische Bildung.
  • Martin Hopf, Franz Radits (13. Jänner 2011): The ultimate purpose of science education research is improving science teaching and learning. Blitzlichter auf das Spannungsfeld FD Forschung und Unterricht.
  • Thomas Hellmuth (24. Februar 2011): Historische Sinnbildung.
  • Robert Schelander (31. März 2011): Didaktik des Gegenstandes. Überlegungen und Vorstellung von Praxisbeispielen der gegenstands-Didaktik.
  • Christiane Dalton Puffer (5. Mai 2011): Alle LehrerInnen sind SprachlehrerInnen. Reflexionen und Thesen zur Rolle der Sprache/n in den Unterrichtsfächern.